SERVICE-TELEFON

Möchten Sie persönlich mit einem unserer Mitarbeiter sprechen?

Rufen Sie uns bitte an.

+49 (0) 9664 - 95 300 80

(Mo. - Do. 8.00 - 17.00 Uhr
Fr. 8.00 - 14.30 Uhr)

E-MAIL-SERVICE

Gerne können Sie uns Ihre Fragen, Wünsche und
Anregungen auch per E-Mail senden:

info@ampanet.de

ANSCHRIFT

ampanet GmbH
Amberger Straße 30
92256 Hahnbach
Deutschland

Zurück
 MPPT-Solar-Controller 12 V/24 V, 30 A
 MPPT-Solar-Controller 12 V/24 V, 30 A

MPPT-Solar-Controller 12 V/24 V, 30 A

  • MPPT-Ladeverfahren
  • Automatische Spannungserkennung 12 V/24 V
  • Standby-Funktion mit Eigenverbrauch von nur < 1 mA
  • Mikroprozessorgesteuerte Ladung
  • Step-Up-Funktion
Bestell-Nr.: 213206
Vorrätig – in 2-3 Werktagen bei Ihnen
Mehr erfahren

178,00

(inkl. MwSt./ zzgl. Versand)

Mengenrabatt verfügbar




MPPT-Solar-Controller 12 V/24 V, 30 A

 

Effizient Laden auch unter ungünstigen Lichtbedingungen.

 

Die MPPT-Solar-Laderegler-Serie umfasst moderne, hochwertige, mikroprozessorgesteuerte Geräte für das kontrollierte Laden von Blei-Batterien innerhalb von Solar-Inselsystemen.

 

 

Die MPPT-Solar-Laderegler von IVT eignen sich optimal:

  • Für Solaranlagen deren Modulspannung deutlich höher ist als die Spannung der Batterie
  • Für Solarmodule, die teilweise beschattet sind (z.B. auf Wohnmobildächern durch Bäume oder die SAT-Anlage)
  • Bei geringer bzw. diffuser Beleuchtung (z.B. im Winter oder bei Hochnebel)
  • In nördlichen Breiten, wo die Temperatur des Solarmoduls trotz Sonnenbestrahlung niedrig bleibt


Die MPPT-Funktion (Maximum Power Point Tracker) sorgt dafür, dass immer die maximale Solarleistung genutzt werden kann.

 

 

Die wichtigsten Merkmale und Features:

  • MPPT-Ladeverfahren
  • Automatische Spannungserkennung 12 V/24 V
  • Standby-Funktion mit Eigenverbrauch von nur < 1 mA
  • Step-Up-Funktion
  • Mikroprozessorgesteuerte Ladung

 


Weitere Merkmale:

  • Mehrstufiges Ladeverfahren
  • Geeignet für Blei-Akkus (Säure, Gel)
  • Automatische Temperaturkompensation
  • Externer Temperatursensor
  • Per Taster schaltbarer LastausgangOptische Betriebsanzeige (LEDs)
  • Schutz vor Verpolung, Überspannung, Überlast, Überladung, Tiefentladung, Überhitzung
  • Mit Kurzschluss-Sicherung und Rückstromsperre
  • Robustes Metallgehäuse
  • Überwachen der Batterie und Auswerten der Solarparameter über Fernanzeige möglich

 


Lieferumfang:

  • MPPT-Solar-Controller, 12 V/24 V, 30 A
  • Externer Temperaturfühler
  • Bedienungsanleitung in DE, GB, FR, NL
Technische Daten
Systemspannung 12 V / 24 V
Modulspannung 5 V - 60 V
Max. Laststrom 30 A
Max. Modulstrom 30 A
Eigenstromverbrauch aktiv 15 mA
Eigenstromverbrauch standby <1 mA
Ladeschlussspannung 14,1 V / 28,2 V
Erhaltungsladung, SLA, GEL 13,7 V / 27,4 V
Lastabschaltung 10,5 V / 21,0 V
Rücksetzspannung 12,5 V / 25,0 V
Sicherung 30 A
Temperaturbereich -25 °C bis +60 °C
Schutzart IP 20
Regelungs-Art Serie
Gehäuse Metall
Abmessungen (L x B x H) 190 x 112 x 59 mm
Gewicht 890 g

Gute Ausstattung inklusive.

 

Automatische Erkennung der Systemspannung:
Dieser IVT Solar-Laderegler ist für den Betrieb in 12 V- und 24 V-Solar-Systemen geeignet.
Er erkennt selbständig, ob ein 12 V- bzw. 24 V-System angeschlossen ist.

 

Optische Betriebsanzeige:
Der MPPT-Regler ist mit mehreren LEDs ausgestattet und informiert den Benutzer umfassend über den aktuellen Betriebszustand des Systems. Die unterschiedlichen LEDs geben Auskunft über die Solareingangsseite (Solarspannung liegt an), den Batteriestatus (wird geladen/wird entladen/Batterie voll/Batteriespannung gering) und den Status des Lastausganges (ein/aus).

 

Standby-Funktion:
Bei unzureichender Solarladeleistung wird der Solar-Laderegler in den Standby-Modus versetzt. Der Eigenverbrauch reduziert sich um über 90 %. Die angeschlossene Batterie wird geschont und eine unnötige Entladung vermieden.
Sobald ausreichend Solarspannung anliegt, kehrt der Solar-Laderegler automatisch aus dem Standby-Modus zurück.
Zudem kann der MPPT manuell durch Tasterdruck am Gerät sowie an der als Zubehör erhältlichen Fernanzeige aus dem Standby-Modus geholt werden.

 

Umfangreiche Schutzfunktionen:
Über den Mikroprozessor werden alle wichtigen Schutzfunktionen wie Überlade- und Tiefentladeschutz vollautomatisch und überwachungsfrei gesteuert. Ist die Ladeschluss-Spannung erreicht, schaltet der Solar-Laderegler den Ladestrom ab. Ein Überladen und eine Schädigung der Solar-Batterie wird verhindert.

 

Der Tiefentladeschutz mit automatischer Lastabschaltung bzw. Lastzuschaltung sorgt dafür, dass der Solar-Controller den Lastausgang abschaltet, sobald die Batteriespannung unter die Mindestspannung sinkt. Wenn die Batterie nachgeladen wurde und die Batteriespannung über die Rücksetzspannung steigt, schaltet der Solar-Laderegler den Lastausgang automatisch wieder zu.

 

Die Regler sind mit einer Flachsicherung gegen Kurzschluss abgesichert sowie gegen Verpolung geschützt.
Bei verpolt angeschlossenem Akku leuchte die dem Eingang zugehörige LED auf.

 

Mehrstufige Ladetechnologie - Perfekt für Blei-Akkus.

Das Ladeverfahren ist perfekt auf Blei-Akkus abgestimmt. Die Ladung erfolgt im mehrstufigen Verfahren.

 

 

1. Hauptladephase
    Die Batterie wird bis zu einer Spannung von 14,1 V (28,2 V) mit maximalem Strom geladen.

2. Timerphase
    Die Batterie wird für mehrere Minuten auf einer Spannung von 14,1 V (28,2 V) gehalten.
    Die Dauer der Timerphase wirddurch die Art, das Alter und die Qualität der Batterie bestimmt.

3. Ladeerhaltungsphase
    In dieser Phase gibt der Solar-Laderegler Pulse in die Batterie und löst dadurch die gebildeten Sulfatschichten
    (Desulfatierungsfunktion). Die Batteriespannung wird dabei auf 13,7 V (27,4 V) gehalten.

4. Standby-Phase
    In dieser Phase fließt kein Ladestrom. Die Spannung der Batterie sinkt langsam ab.

 

 

Automatische Temperaturkompensation:

Beim Ladevorgang wird über den externen Temperatursensor die herrschende Temperatur ermittelt und dadurch die Ladeschluss-Spannung dynamisch an die Temperaturbedingungen angepasst. Bei hohen Temperaturen wird die Ladeschluss-Spannung herabgesetzt - eine Überladung und unnötige Gasung werden vermieden. Bei niedrigen Temperaturen wird die Ladeschluss-Spannung erhöht, die Batterien können optimal nachgeladen werden.

 

Step-Up-Funktion:

Die MPPT-Solar-Laderegler sind mit einer Step-Up-Funktion ausgestattet. Vorteil: Der Solar-Laderegler lädt auch dann, wenn die Solarspannung geringer ist als die Batteriespannung.

Hier beträgt der maximale Ladestrom 1 A.

 

Schaltbarer Lastausgang:

Der Lastausgang ist manuell per Drucktaster schaltbar. Er ermöglicht es sämtliche Verbraucher, die am Solar-Laderegler angeschlossen sind, mit einem Tastendruck ein- bzw. auszuschalten.